stoerer kl katalog

stoerer kl notruf

stoerer kl download

Industrietechnik Vignette Neu Book 88x100px

Politische Ereignisse prägen die letzten 25 Jahre des 20. Jahrhundert: Ostverträge, RAF, gesellschaftliche Reformen und Emanzipation, die Grünen oder auch die Wiedervereinigung zeigen nur einige Beispiele auf. Die Technik rast mit immer neuen Erfindungen durch dieses Jahrhundert. Das erste Space-Shuttle wird gestartet, das Computerzeitalter beginnt, IBM stellt den ersten Personal Computer vor, Autotelefone gewinnen an Bedeutung und Kopierer halten Einzug in die Büros. Mit den Mobiltelefonen, SMS, Mails und dem World Wide Web beginnt ein weiteres großes technisches Zeitalter. Die Welt kommt in unsere Wohnzimmer und durch den Euro bildet Europa eine wirtschaftliche Einheit.

< Meilensteine 2001 bis 2010

12142 055 Mobil 1998   1998
Für die Erst- und Wiederholungsprüfungen von Schlauchleitungen in der Chemie- und Lebens­mittelindustrie richtet die VIGOT GmbH einen ­mobilen Prüfdienst ein.
12142 056 Internetauftritt 1997   1997
Erster Auftritt der VIGOT GmbH im Internet mit ­eigener Homepage.
12142 051 Ehrenmitarbeiter 1995  

1995
Die VIGOT GmbH stellt sich den Anforderungen des QM-Systems DIN ISO EN 9002.

Die VIGOT GmbH ehrt fünf langjährige Mitarbeiter für ihre Verdienste um die Firma, darunter:

Werner Utzat, Geschäftsführer
Walter Niemann, Prokurist

Vigot Rechtliches Ereigniss   1992
Übernahme der MAPA-Vertretung für den ­Geschäftsbereich Industriebedarf.
12142 049 Metallschlauch 1991  

1991
Übernahme der POLYFLEX-Vertretung für den ­Geschäftsbereich Hydraulik.
Übernahme der IWK-Metallschlauch-Vertretung für den Geschäftsbereich Hydraulik.

Historie 1990 Maximall S2000   1990
VIGOT und PAGUAG entwickeln zusammen das Schlauchsystem Maximall S 2000.
12142 044 Schlauchaufroller 1990   1990
Walter Niemann konzipiert in Zusammenarbeit mit Rainer Jäkel einen neuen Schlauchaufroller.
Das Design wird an der Hochschule für Künste von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Wolfgang Jarchow entwickelt.

12142 043 VIGOT GmbH 1989  

1989
Die Firma AD. VOIGT GmbH feiert ihr 125jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird aus der AD. VOIGT GmbH die VIGOT GmbH, aus dem ­bekannten Warenzeichen der Firmenname.

Walter Niemann realisiert die Übernahme der ­Montage der VIGOT-Aufroller A/AX/AW in das ­Konfektionierungsprogramm der VIGOT-Werkstatt.

Vigot Rechtliches Ereigniss  

1988
Der neue Firmenverbund und die aktuellen ­Forderungen an die Datenerfassung machen die Umstellung der Buchhaltung und der Auftrags­bearbeitung auf EDV unumgänglich.

Allen Mitarbeitern gelingt es mit großem Einsatz, diese für die gesamte Firma wichtige Phase zu ­bewältigen.

Historie 1987 Schauenburg  

1987
Die Ad. Voigt & Co. wird ein Unternehmen der Schauenburg-Gruppe. Es findet die Umwandlung in eine GmbH statt. Alfred Warner und Walter Haunroth scheiden aus.

Rainer Jäkel ist Geschäftsführender Gesellschafter.

12142 037 Aufrolltechnik 1986   1986
Walter Niemann erreicht eine enge Kooperation mit BRAUNWARTH für die Erweiterung des ­Programms in der Aufrolltechnik.

Vigot Rechtliches Ereigniss   1985
Rainer Jäkel wird Gesellschafter.
Vigot Rechtliches Ereigniss  

1983
Werner Utzat und Rainer Jäkel werden Geschäftsführer.

Die Erweiterung der Zusammenarbeit mit PAGUAG wird durch Werner Utzat eingeleitet und in den ­folgenden Jahren durch seine Initiative weiter ­stabilisiert.

12142 033 Firmengebaeude 1980 klein  

1980
Die Firma bezieht ihren neuen Standort an der ­Ingolstädter Straße.
Das neue Gebäude repräsentiert das Selbst­bewusstsein einer alten Firma, die es seit jeher verstanden hat, die Zeichen der Zeit richtig zu deuten und für die Weiterentwicklung zu nutzen. Dem Bremer Architekten Peter Schnorrenberger ­gelingt mit seinem Bau die Symbiose von ­repräsentativem Anspruch und hoher ­Funktionalität.

Die traditionelle zentrale Position Am Wall musste einer Entwicklung weichen, die verkehrstechnisch eine ungehinderte Erreichbarkeit und innerbetrieblich eine höhere Flexibilität in der Vorhaltung von Lager- und Werkstattkapazität forderte.

Die Firma bekommt neben dem Hauptsitz einen weiteren Standort an der Pfalzburger Straße, ­innerbetrieblich auch Werk II genannt.
Es ist die erste Produktionsstätte des ­VIGOT-Feuerschutzschlauches.

Meilensteine 1951 bis 1975 >

logo schauenburg

© 2017 VIGOT Industrietechnik GmbH